Neues aus unserem Verein

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
13 Stunden

Fahnenübergabe 2024
Zeitnah wird bei den Stockelsdorfer Schützen die Königsfahne traditionell vom Alt-König an den amtierenden Schützenkönig übergeben.
Es war schwer einen Termin zu finden, denn Majestät Lars III lag viel daran, die Vorjahreskönigin Natascha sowie seine Ritter Andrea und Gerd dabei zu haben.
Der perfekte Termin war der heutige 14. Juli, und somit wurde die Königsfahne offiziell weitergegeben. Eine Schützen-Abordnung nahm die Einladung dankend an.
Nachdem die Königsfahne neben der Fahne mit dem Stockelsdorfer Wappen im Wind wehte, folgten die Gäste dem König auf seine Terrasse um bei Sonnenschein mit einem Frühschoppen dem Anlass einen feierlichen Rahmen zu geben. Jung und Alt saßen gemütlich zusammen, selbst 72 Jahre Altersunterschied sind in Stockelsdorf kein Problem. Gründungsmitglied Heinrich freute sich gemeinsam mit Leonie, dass wir uns durch Mitgliederspenden eine neue, weitere Königskette für kleinere Anlässe anschaffen konnten. Diese Kette wurde bei dem heutigen Anlass dem amtierenden Schützenkönig Lars übergeben.
... weiter...weniger...

Fahnenübergabe 2024Zeitnah wird bei den Stockelsdorfer Schützen die Königsfahne traditionell vom Alt-König an den amtierenden Schützenkönig übergeben.Es war schwer einen Termin zu finden, denn Majestät Lars III lag viel daran, die Vorjahreskönigin Natascha sowie seine Ritter Andrea und Gerd dabei zu haben.Der perfekte Termin war der heutige 14. Juli, und somit wurde die Königsfahne offiziell weitergegeben. Eine Schützen-Abordnung nahm die Einladung dankend an.Nachdem die Königsfahne neben der Fahne mit dem Stockelsdorfer Wappen im Wind wehte, folgten die Gäste dem König auf seine Terrasse um bei Sonnenschein mit einem Frühschoppen dem Anlass einen feierlichen Rahmen zu geben. Jung und Alt saßen gemütlich zusammen, selbst 72 Jahre Altersunterschied sind in Stockelsdorf kein Problem. Gründungsmitglied Heinrich freute sich gemeinsam mit Leonie, dass wir uns durch Mitgliederspenden eine neue, weitere Königskette für kleinere Anlässe anschaffen konnten. Diese Kette wurde bei dem heutigen Anlass dem amtierenden Schützenkönig Lars übergeben.Image attachment
1 Woche

Am ersten Juli Wochenende fand in unsere Nachbargemeinde das Heimatfest der Ahrensböker Gill statt. Bevor heute Abend die neuen Majestäten ausgerufen werden, haben wir nachmittags mit einer Abordnung am Festumzug teilgenommen. Der traditionelle Leitspruch "Un datt Wetter ward god" hat sich bewahrheitet. Zahlreiche Zuschauer versammelten sich bei Sonnenschein am Straßenrand um sich die teilnehmenden Gruppen anzusehen. Herzlichen Glückwunsch den neuen Majestäten sowie viel Freude im Königsjahr. ... weiter...weniger...

Am ersten Juli Wochenende fand in unsere Nachbargemeinde das Heimatfest der Ahrensböker Gill statt. Bevor heute Abend die neuen Majestäten ausgerufen werden, haben wir nachmittags mit einer Abordnung am Festumzug teilgenommen. Der traditionelle Leitspruch Un datt Wetter ward god hat sich bewahrheitet. Zahlreiche Zuschauer versammelten sich bei Sonnenschein am Straßenrand um sich die teilnehmenden Gruppen anzusehen. Herzlichen Glückwunsch den neuen Majestäten sowie viel Freude im Königsjahr.
3 Wochen

Wir trauern um Klaus Grindemann

Mit großer Bestürzung und Trauer müssen wir von unserem geschätzten Schützenbruder und 2. Vorsitzenden Klaus Dieter Grindemann Abschied nehmen, der uns in seinem 69. Lebensjahr viel zu früh verlassen hat.
Wir verlieren mit Klaus einen stets hilfsbereiten, höflichen sowie zuvorkommenden Schützenbruder.

Klaus hat sich immer gerne für das Wohl des Stockelsdorfer Schützenvereines eingesetzt.
Er war mit Beginn seines Eintritts 1997 in den Schützenverein Stockelsdorf in vielen Funktionen tätig. Er engagierte sich früh im Festausschuß und war viele Jahre als Organisationsleiter für Feste und Veranstaltungen verantwortlich. In den letzten 7 Jahren übernahm Klaus das Amt des 2. Vorsitzenden.
Zudem bleibt er uns, gemeinsam mit seiner Kirstin, sowie vielen Gästen in mehr als 16 Jahren als unser Hausmeister und gute Seele im Vereinshaus, in Erinnerung.
Im Gedächtnis bleibt vielen seine rührende und emotionale Freude als Klaus 2011 zum Schützenkönig ausgerufen wurde.

Der Stockelsdorfer Schützenverein trauert mit seiner Ehefrau Kirstin und der Familie um einen wertvollen Menschen und Freund, dem wir stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Trauerfeier für Klaus findet am Freitag, 5. Juli 2024, um 14.30 Uhr im Thanatorium Dabringhaus in Stockelsdorf statt.
... weiter...weniger...

Wir trauern um Klaus GrindemannMit großer Bestürzung und Trauer müssen wir von unserem geschätzten Schützenbruder und 2. Vorsitzenden Klaus Dieter Grindemann Abschied nehmen, der uns in seinem 69. Lebensjahr viel zu früh verlassen hat.Wir verlieren mit Klaus einen stets hilfsbereiten, höflichen sowie zuvorkommenden Schützenbruder. Klaus hat sich immer gerne für das Wohl des Stockelsdorfer Schützenvereines eingesetzt.Er war mit Beginn seines Eintritts 1997 in den Schützenverein Stockelsdorf in vielen Funktionen tätig. Er engagierte sich früh im Festausschuß und war viele Jahre als Organisationsleiter für Feste und Veranstaltungen verantwortlich. In den letzten 7 Jahren übernahm Klaus das Amt des 2. Vorsitzenden.Zudem bleibt er uns, gemeinsam mit seiner Kirstin, sowie vielen Gästen in mehr als 16 Jahren als unser Hausmeister und gute Seele im Vereinshaus, in Erinnerung.Im Gedächtnis bleibt vielen seine rührende und emotionale Freude als Klaus 2011 zum Schützenkönig ausgerufen wurde.Der Stockelsdorfer Schützenverein trauert mit seiner Ehefrau Kirstin und der Familie um einen wertvollen Menschen und Freund, dem wir stets ein ehrendes Andenken bewahren.Die Trauerfeier für Klaus findet am Freitag, 5. Juli 2024, um 14.30 Uhr im Thanatorium Dabringhaus in Stockelsdorf statt.

auf Facebook kommentieren

Wir bedauern Euren Verlust zutiefst und sprechen Euch unsere aufrichtige Anteilnahme aus. Wir wünschen insbesondere der Familie viel Kraft in der schweren Zeit. Wir werden Klaus ein ehrendes Andenken im Kreise der Schützen bewahren. In Trauer die Schwartauer Schützengilde

Die guten gehen immer zu früh. Klaus war ein Mensch mit viel Herz ❤️.Schön das ich dich kennengelernt habe. Komm gut über die Regenbogenbrücke klaus. Kerstin und der Familie mein beileid. Wünsche euch viel Kraft für die schwere Zeit. 😢🌈🌈🌈

Alles hat seine Zeit, es gibt eine Zeit der Freude, eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes, der Trauer und eine Zeit der dankbaren Erinnerung. Unser Beileid. Viel Kraft in der schweren Zeit.

Mein aufrichtiges Beileid für Euch und der Familie viel Kraft für die kommende Zeit.

Liebe Kirstin,auch von Michi und Claudi unser Herzliches Beileid.Wir wünschen dir und deiner Famlie viel Kraft,fühl dich ganz doll gedrückt😇

Das tut mir sehr leid.

Danke für eure Anteilnahme

Mit Schrecken erfahren wir von Klaus sein Ableben, wir Schützen vom Schützenbund Glasau-Sarau sprechen unser Beileid aus

Mein Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Das ist traurig😔

Liebe Kirstin, ich wünsche Dir viel Kraft für die kommende Zeit!

😥

Mein Beileid und ganz viel Kraft in der schweren Zeit.

View more comments

3 Wochen

23.06.2024 - Heute nahmen wir mit einer kleinen Abordnung an dem Volksfestumzug in Lübeck teil. Es war leider durch die vielen, unzählbaren Zwischen-Stopps körperlich sehr anstrengend. Trotzdem haben wir bis zum Ende durchgehalten. Zum Glück war der Wettergott milde gestimmt und meinte es mit uns gut. ... weiter...weniger...

23.06.2024 - Heute nahmen wir mit einer kleinen Abordnung an dem Volksfestumzug in Lübeck teil. Es war leider durch die vielen, unzählbaren Zwischen-Stopps körperlich sehr anstrengend. Trotzdem haben wir bis zum Ende durchgehalten. Zum Glück war der Wettergott milde gestimmt und meinte es mit uns gut.

auf Facebook kommentieren

Das mit den vielen Stopps ist uns auch aufgefallen, aber gut, dass ihr es geschafft habt.

4 Wochen

Resümee Schützenfest 2024 Teil 3

Am letzten Tag unseres Schützenfestes startete pünktlich um 14.00 Uhr der Schützenumzug durch Stockelsdorf. Auch hier - während des Umzuges war der Wettergott den teilnehmenden Gruppen und Vereinen gnädig. Die mitgebrachten Regenschirme waren Tarnung oder wurden zu Gehhilfen umfunktioniert. Entlang der Strecke verteilten sich viele Zuschauer aus nah und fern und schauten sich den Umzug an. Angeführt wurde dieser vom Vorsitzenden und neuem Schützenkönig Lars Timmermann sowie Bürgervorsteher Manfred Beckmann und Bürgermeisterin Julia Samtleben. Dahinter folgten die Schützenvereine die von den Kapellen 'Christian Blunck' und 'Travethal' eingerahmt wurden. Im Anschluß reihten sich ortsansässige Unternehmer, Organisationen, Verbände und Vereine ein. Dabei durfte die Nostalgie-Spritze der FF Mori nicht fehlen. Sogar ein Grillator (Jan Brückner) sorgte während des Rundmarsch für eine Stärkung. Vielen Dank dafür.
Als Highlight heitze Lübecks Freibeutermukke, am Ende des Umzuges den Zuschauer musikalisch ein.
Auch wenn es wenige Nörgler am Straßenrand gab, darf man nicht vergessen, dass es an den Stockelsdorfer Unternehmern, Organisationen, Verbänden und Vereinen liegt - wie lang und in welcher Pracht der Umzug stattfindet. Die Teilnahme am Umzug ist kostenlos, aber wie in vielen Vereinen will kaum jemand ehrenamtlich am heiligen Sonntag für seinen Chef tätig sein.
Als alle Teilnehmer und Fahrzeuge den Festumzug beendet hatten, konnte ein kleiner, heftiger Regenschauer die gute Stimmung nicht dämpfen.
Rundum ziehen die Verantwortlichen ein positives Fazit des gesamten Wochenendes.
Ein großes Dankeschön geht an alle Spender, die uns die Treue halten, um dieses Fest für Stockelsdorf stattfinden zu lassen.
... weiter...weniger...

mehr Beiträge laden